Wie ein Seniorenheim zum Trikotsponsor wurde. FV09 Eschersheim und Casa Reha „An den Niddaauen“

24. März 2014 vom CASA REHA Seniorenpflegeheim An den Niddaauen
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Senioren sponsern Senioren - FV Eschersheim bekommt . Ort: FFN / BU / Foto: Hamerski

Eschersheim. 

Direkt gegenüber vom Sportplatz des FV 09 Eschersheim liegt das Seniorenpflegeheim Casa Reha “ An den Niddaauen“. Die Fußballbegeisterung der Bewohner ist so groß, dass jene Zimmer mit Blickrichtung auf den Sportplatz am begehrtesten sind. Auch im Sommer schauen die Casa Reha-Bewohner gerne bei Punktspielen des FV Eschersheim vorbei. Dank einer Kooperation haben die Senioren dann sogar freien Eintritt.

Am Wochenende hat sich Heimleiter Lars Albert für die sportliche Nachbarschaftshilfe revanchiert und der Sondermannschaft (Soma) der Eschersheimer Kicker einen Satz Trikots spendiert. Der Vereinsvorsitzende Steffen Glück weist darauf hin, dass die Soma-Kicker noch längst kein Fall fürs Seniorenheim sind und trotz eines Durchschnittsalters jenseits der 40 Jahre noch immer mit Leib und Seele gegen das runde Leder treten.

Auch sonst ist der FV Eschersheim gut aufgestellt. Rund 60 Prozent der 250 aktiven Fußballer gehören dem Jugendbereich an. Einzig in infrastruktureller Hinsicht gibt es Nachholbedarf: „Wir würden uns sehr über einen Kunstrasenplatz freuen. Aber die Stadt hat trotz mehrfacher Gespräche noch keine konkrete Finanzierung in Aussicht gestellt“, sagt Steffen Glück

(mov) Frankfurter Neue Presse am: 17.03.2014