Boys Day auch bei CASA REHA „An den Niddaauen“ ein voller Erfolg!

27. März 2014 vom CASA REHA Seniorenpflegeheim An den Niddaauen
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Warum ein Jungen-Zukunftstag?

Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch häufig nur für „jungentypische“ Berufe, wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Das ist ok, aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind.

Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich – hier werden viele Nachwuchskräfte gebraucht und Männer sind hier in der Regel sehr willkommen.

Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese vielleicht im Moment noch „jungenuntypischere“ Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys’Day.

Seit 2011 haben schon mehr als 100.000 Jungen an rund 14.000 Boys’Day-Angeboten teilgenommen.

 

Paul und Max haben sich heute am 27.03.2014 im Casa Reha Seniorenpflegeheim „An den Niddaauen“ ein Bild gemacht, wie es in dem pflegerischen Beruf des Altenpflegers so zu geht, welche Aufgaben man hat, welche Perspektiven es gibt, aber vor allem wie viele tolle und spanende Seiten dieser Beruf mit sich bringt.

Auch ein Besuch bei Heimleiter Lars Albert stand auf dem Programm

Auch ein Besuch bei Heimleiter Lars Albert stand auf dem Programm

Hospitation bei unserer stellvertretenden Wohnbereichsleitung Ramona Häfner

Hospitation bei unserer stellvertretenden Wohnbereichsleitung Ramona Häfner