1. Sturzpräventionskurs im Casa Reha Seniorenpflegeheim „An den Niddaauen“

14. Oktober 2014 vom CASA REHA Seniorenpflegeheim An den Niddaauen
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Stürze betreffen überwiegend alte und sehr alte Menschen. So stürzen etwa 30% der Menschen über 65 Jahre mindestens einmal pro Jahr. Bei Menschen über 80 Jahren liegt der Anteil sogar bei 40-50%. Am höchsten ist der Anteil sturzgefährdeter Personen jedoch in der Pflegeheimpopulation. Hier stürzen mehr als die Hälfte der Bewohnerinnen und Bewohner mindestens einmal pro Jahr.

Heimleiter Lars Albert hat nach einem Weg gesucht, dieses Risiko möglichst gering zu halten und mit Hilfe von Niederflurbetten (Betten die man besonders weit nach unten fahren kann) in Verbindung mit speziellen Sturzmatten bereits für erste Verbesserung gesorgt. Des Weiteren wurden spezielle Sensormatten gekauft, die dem Pflegepersonal signalisieren, dass ein Bewohner aus dem Bett aufgestanden ist und so schnelle Unterstützung geleistet werden kann.

Der Hauptgrund für Stürze ist jedoch die fehlende Kraft und Balance, um sicher von A nach B zu gelangen. Hier kam nun Sonja Weyh von der Praxis für Physiotherapie Weyh ins Spiel. Als ausgebildete Sturzpräventionstherapeutin brachte sie die perfekten Voraussetzungen für ein Pilotprojekt im Haus mit. Schnell waren 12 Bewohner gefunden, die sich als Probanden der Mission Muskelaufbau sowie Kraft und Balance stellten. In 15 Trainingseinheiten, welche im vierten Stock des Hauses durchgeführt wurden, stellten sich bereits nach kurzer Zeit deutliche Verbessrungen in der Koordination sowie der Besserung des Gangbildes ein. Der Spaß durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen, obgleich die Teilnehmer in jeder Trainingsstunde eine kleine „Hausaufgabe“ mit auf den Weg bekamen.

Als Ergebnis stellte Sonja Weyh zufrieden fest, dass sich bei allen Teilnehmern enorme Verbesserungen eingestellt haben und das Projekt damit ein voller Erfolg war. Lars Albert ist froh, mit der Praxis für Physiotherapie Weyh einen großartigen Kooperationspartner an seiner Seite zu wissen und zukünftig regelmäßig Kurse für Bewohnerinnen und Bewohner anbieten zu können.
IMG_0920

IMG_0844 IMG_0791 IMG_0678 IMG_0663 IMG_0888 IMG_0727